Skip to main content

Förderkriterien

Christliche Werte und Bildung

Fördervoraussetzungen

Wir engagieren uns, wenn eine übereinstimmende Grundlage in den Werten besteht, 
sinnvoll erscheinende Bildungsangebote vorliegen und/oder zu fördernde Mitarbeitende vorhanden sind.

Die Stiftung fördert, begleitet und unterstützt Projekte in den vier Handlungsfeldern:

  • Kita
  • Schulische Bildung
  • Außerschulische Bildung
  • Qualifizierung von Mitarbeitenden

Ausschlusskriterien

Folgende Förderungen sind gemäß dem Satzungszweck der Stiftung für Christliche Wertebildung nicht gestattet:

  • Einzelförderung von Privatpersonen
  • Ferienfreizeiten
  • Baumaßnahmen

Förderfelder

Werteorientierung

  • Bildungsangebote, die die Förderung und Verbreitung christlicher Werteorientierung zum Ziel haben
  • Die Förderung gemeinnütziger, mildtätiger und christlicher Angebote im Bereich werteorientierter Bildung, Schulung und Fortbildung
  • Die Unterstützung und Förderung von Werten in christlichen Ehen und Familien

Bildungsangebote

  • Die Gründung und/oder Erweiterung einer christlichen Kita/eines Kindergartens
  • Die Gründung und/oder Erweiterung einer freien christlichen Schule
  • Die Ausweitung eines Bildungsangebotes im Bereich schulischer Bildung
  • Der Aufbau eines christlichen Schulungsprogramms in der christlichen Jugendarbeit
  • Fortbildungsinitiativen für Mitarbeitende in der pädagogisch-theologischen Arbeit

Förderung von Mitarbeitenden

  • Fort- und Ausbildungsmaßnahmen von Haupt- und Ehrenamtlichen
  • Schulungsmaßnamen der christlichen Jugend- und Bildungsarbeit
  • Schulungen und berufliche Weiterqualifizierungen von Pädagog/innen und Theolog/innen
  • Stipendien