Zum Hauptinhalt springen

Informationsbroschüre der Stiftung für Christliche Wertebildung "Besser für Kleine, Große, Alle"

Hier finden Sie einen ersten Einblick über die WERTESTARTER* und ihre Arbeit. Sie können die Broschüre bei uns kostenlos bestellen oder hier als PDF herunterladen.

Starthilfe 1 - Wir gründen eine christliche Kindertagesstätte

Tipps für Initiativen und engagierte Elterngruppen

Wer eine Kita gründet, startet ein kleines Unternehmen. Deshalb helfen Ihnen die WERTESTARTER* mit dieser Broschüre, sich durch den Dschungel von Anträgen, Gesetzesvorschriften und möglichen Hindernissen zu kämpfen. Sie können diese Broschüre bei uns bestellen. Für einen ersten Einblick steht Ihnen die Broschüre hier als PDF zum Download bereit.

Carsten Stier
Starthilfe 2 - Die Selbstwertmanufaktur

blu:boks Berlin: ein sozial-kulturelles Projekt zur Förderung von Kindern und Jugendlichen - DAS KONZEPT FÜR EIGENE PROJEKTE

buch + musik ejw-service gmbh, Stuttgart
ISBN: 978-3-86687-170-0

Preis: 14,95 Euro

Angelika Zoll

Starthilfe 3 - "Hilf mir ins Leben!" Ehrenamtliche für junge Familien
Ein Praxisleitfaden für christliche Gemeinden, freie Träger und Initiativen

„Hilf mir ins Leben“ möchte den Jüngsten unserer Gesellschaft, Kindern unter drei Jahren, die besten Voraussetzungen für ein sicheres und gesundes Aufwachsen schaffen. Das Projekt wendet sich an junge Familien, die durch chronische Erkrankung oder Behinderung stark gefordert oder überfordert sind, jedoch keine professionelle sozialpädagogische Hilfe benötigen. „Hilf mir ins Leben“ sammelt Ehrenamtliche, um diesen Familien Zeit zu schenken. Sie stellen sich an die Seite derjenigen, die ihren Alltag kaum allein bewältigen können.

Diesen Praxisleitfaden finden Sie hier als PDF. Sie können ihn in der Berliner Geschäftsstelle bestellen: info(at)wertestarter.de

 

Unterlagen zum Download

Claudia Althaus und Sabine Lang

Starthilfe 4: Starke Schüler - starke Schule. Eine Handreichung für erlebnispädagogisches Arbeiten an der Schule

Die Erlebnispädagogik arbeitet an den Grenzbereichen des Menschen. Es geht darum, aus der Komfortzone heraus und in die Lernzone zu kommen. 

Erlebnispädagogik will herausfordern,

  • sich auf Neues einzulassen
  • sich intensiver kennenzulernen
  • neue Orientierung zu finden
  • Handeln, Verhalten, Denken und Entscheidungen zu hinterfragen, zu reflektieren und gegebenenfalls zu verändern

Die Erlebnispädagogik bietet die Chance, Schülerinnen und Schüler mit mehr Lebenstüchtigkeit auszustatten, damit ihr Leben und damit auch "ihre Schule" besser funktionieren können. Ziel ist, Verantwortung für das eigene Leben, Lernen, für andere und die Gesellschaft zu übernehmen. 

Sie können diese Starthilfe gerne in unserer Geschäftsstelle bestellen: info(at)wertestarter.de